Was passiert eigentlich beim Access Foundation Kurs?

Kein Access Foundation Kurs ist gleich! Du erhältst ein Skript mit vielen hilfreichen Selbstcoaching Tools, mit denen du feste Ansichten und Glaubenssätze verändern kannst und mehr bei dir selbst ankommst. Auch einige sehr hilfreiche Access Körperprozesse (Handauflegeprozesse) sind im Access Foundation Kurs enthalten. Damit stärkst du den Körper und hilfst, aus Nachahmungen (körperlichen und psychischen Symptomen) auszusteigen, mit denen du auf die Energie der Menschen um dich herum reagierst.

Der Rest im Access Foundation Kurs ist ganz variabel: Du stellst Fragen zu allen Lebensbereichen (z.B. Beziehungen, Geld, Partnerschaft, Business, Körper), die du gern verändern würdest. Der Facilitator unterstützt dich mit Clearings und den Tools, die du in diesem Kurs auch selbst lernst. Daei folgen wir sehr der Energie und den Fragen derjeweiligen Teilnehmergruppe, die da zusammen kommt. Denn: Es wird kein Zufall sein, dass du gerade auf diese Menschen triffst! Welche inneren Blockaden lassen sich jetzt gemeinsam verändern?

Dieser Kurs heißt übrigens Access Foundation, weil es darum geht, deine “alte Plattform” im Leben (deine Ansichten und Überzeugungen,d ie aber gar nicht wirklich für dich funktionieren) hinter dir zu lassen und dich für ein neues Leben zu öffnen, das so ist, wie du es dir tatsächlich wünschst!