Wie oft bewertest du Situationen und Menschen als „gut“ oder „schlecht“? Was wäre, wenn alles das Gegenteil wäre? Die Elster lädt dich ein, das „Schwarz-weiß Denken“ zu verlassen.

Die „diebische Elster“ möchte sich nur an anderen bereichern und fühlt sich vom Glitzer angezogen – um ihn zu stehlen. Das sagt man so. Aber stimmt das wirklich?
Die Elster als Krafttier möchte dich einladen, dich nicht davon täuschen zu lassen, was deine Augen sehen. Sie zeigt dir, dass es nicht nötig ist, zu bewerten, ob ein Verhalten gut oder schlecht, moralisch oder verwerflich ist. Denn jede Situation hat mehrere Perspektiven und muss gesondert betrachtet werden.

Ist es nicht eine Last, wenn du dich selbst und andere beobachten musst, ob du oder sie alles richtig machen? Was wäre, wenn du dich vielmehr fragst, was du möchtest, was zum Wohle des Großen Ganzen beiträgt und was für dich wirklich funktioniert?
Und wenn du es nicht mehr nötig hättest, dich auf Machtspielchen oder Opfer-Täter-Geschichten einzulassen? Wenn du auch im Alltag und in zwischenmenschlichen Beziehungen nicht mehr auf Schuldzuweisungen, Lästereien und dergleichen eingehen, sondern dir die jeweilige Situation ganz gelassen ansehen könntest?

 

Was wäre, wenn du nicht im Kampf mit der Außenwelt bist, sondern sie nutzt, um dir Hinweise für deinen Weg mitzugeben?

Die Elster unterstützt dich, aus alten Reaktionsmustern auszusteigen!

Was bedeutet das Krafttier Elster als Schattenkrafttier und wie lässt sich die Karte in Kombination mit anderen Krafttierkarten deuten? Im Krafttier Orakelkartenset Kreiere mit Krafttieren erhältst du die gesamte Deutung sowie weitere Impulse.