„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“? Wie du beides vereinst

Um nichts mehr zu verpassen, abonniere den Podcast bei iTunes

Trennst du Arbeit und Vergnügen? Brauchst du immer wieder Pausen? Nicht, weil Pausen dir Spaß machen, sondern weil du dich verausgabt hast oder vielleicht sogar kurz vor dem Burnout stehst?

Ein Glaubenssatz vieler Menschen ist: „Ich muss hart arbeiten, um mir etwas zu verdienen. Erst danach darf ich genießen“

Darf Arbeit wirklich keinen Spaß machen? Musst du sie von deiner Freizeit, deinen Hobbys und allem, was dir Spaß macht, trennen?

Und kommst du jemals an dem Punkt an, an dem du dann genießen darfst oder steht bis dahin nicht schon wieder neue Arbeit an?

Wo machst du dich zum Sklaven deiner Aufgaben? Was, wenn du ganz viel Spaß haben könntest?

In dieser Episode geht es darum, wie du Arbeit für dich neu definieren kannst, wie du Freude WÄHREND der Arbeit hast und dein (Arbeits)leben wieder mehr nach deinen Vorstellungen erschaffst.

Zur Ergänzung dieser Episode empfehle ich die Episode Willst du perfekt sein oder dein Leben genießen?

SonjaNeuroth„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“? Wie du beides vereinst